• PDF

Veranstaltungen

11. Oktober 2012: Abschluss-Veranstaltung

 

Das Team des Verbundprojekts WertFlex präsentiert Methoden, Ergebnisse  und Transfermaßnahmen,  die aus der gemeinsamen Arbeit zum Thema  „Gestaltung nachhaltiger Innovationskultur in Unternehmen“ hervorgegangen sind.

Am  11. Oktober 2012  findet von  9-13 Uhr in der Weltkulturerbestadt  Bamberg  (Markusstraße 8a/Raum  MG2/01/10)  ein  interaktives  Get Together  von Innovationspromotoren aus Wissenschaft und Praxis statt. Im Anschluss besteht  die Möglichkeit zum offenen Austausch bei einem gemeinsamen Mittagsimbiss. Bei dieser Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Überblick über die HR-Maßnahmen zur Innovationsförderung, die im Rahmen des WertFlex-Projekts entwickelt wurden  und lassen Sie an konkreten Erfahrungen mit der Gestaltung von Innovationskultur teilhaben. Wir bereiten unsere wissenschaftlichen Ergebnisse der Projektarbeit praxisorientiert auf,  damit Sie diese auch für Ihr Unternehmen nutzen können.

Seien auch Sie Teil dieses Abenteuers – wir laden Sie recht herzlich ein zu WertFlex@work!
Wir freuen uns auf Sie! Bitte melden Sie Ihre Teilnahme  bis zum 15. September 2012
bei Frau Salberg per  E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )
oder telefonisch unter 0951/863-1872 an.

WertFlex@work Informationsschreiben

 Vorträge und Poster der Abschlussveranstaltung zum Download

 

20. und 21.03.2012: BALANCE-Multikonferenz           

Im Rahmen der Multikonferenz Arbeitsgestaltung 2012 „Flexibel, stabil, innovativ: Arbeit im 21. Jahrhundert“ am 20./21. März 2012 in Nürnberg präsentierten die MitarbeiterInnen des Verbundprojekts WertFlex Maßnahmen und Lösungsansätze zur Gestaltung ganzheitlicher Innovationskultur.

In mehreren Workshops (Programm siehe unten) stellten Claudia Schmitt, Christina Dornaus, Monique Goepel und Benjamin Schültz Konzepte und Maßnahmen zur nachhaltigen Förderung von Innovationsprozessen durch HRM-Maßnahmen vor. Der Beitrag von Sabine Buuck musste wegen Erkrankung der Referentin leider entfallen. Den Abschluss der WertFlex-Workshopreihe bildete eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis, auf welcher der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis diskutiert wurde. Professoren, Unternehmer und Projektmitarbeiter identifizierten Vorteile und Herausforderungen der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis.

Darüber hinaus war das WertFlex-Projekt am 20. März mit einem Marktstand vertreten und beteiligte sich aktiv bei der Vorbereitung und Durchführung der Workshops der Fokusgruppe „Vertrauen in Innovationsprozessen“.

Als Fazit lässt sich festhalten: Die Präsenz des WertFlex-Projekts auf der BALANCE-Multikonferenz leistete einen wichtigen Beitrag zum Transfer von Ergebnisse und Methoden, erbrachte wertvollen Erfahrungsaustausch und ermöglichte Netzwerkbildung in kreativer Atmosphäre.

Weitere Infos zur Konferenz und den Workshops finden Sie unter: balanceonline.org

Balance-Multikonferenz Informationsschreiben